Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Terminologie: tidal vs. non-tidal ventilation
Aktuelle Zeit: 22.10.17, 01:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.06.17, 09:38 
Offline
noch neu hier

Registriert: 15.06.17, 09:30
Beiträge: 2
Guten Tag,

ist es in Ordnung, hier eine Terminologiefrage zu stellen?

Ich bin Übersetzerin und auf der Suche nach dem deutschen Begriff für "tidal ventilation".
Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass man unter den "non-tidal ventilation" offensichtlich verschiedene Formen der Hochfrequenzbeatmung versteht.

Leider finde ich aber keine deutsche Bezeichnung für die "tidal ventilation".

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir hier jemand auf die Sprünge helfen könnte.

Viele Grüße
translator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.06.17, 16:32 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 15:24
Beiträge: 2028
Hallo translator,

in welchen Zusammenhang sind Sie auf "tidal ventilation" gestoßen?
Ich kenne den Begriff "tidal volume", welches im Deutschen mit "Hubvolumen" oder "Atemzugvolumen" bezeichnet wird [vgl.: https://en.wikipedia.org/wiki/Tidal_volume].
Die [maschinelle] Beatmung ("ventilation") kann vom Beatmungsdruck begrenzt werden [pressure controlled ventilation vgl. http://www.pflegewiki.de/wiki/Pressure_ ... entilation] oder durch das Volumen bestimmt werden. Dies wird häufig als CMV [controlled/continuous mechanical/mandatory ventilation] bezeichnet [vgl.: http://www.pflegewiki.de/wiki/Beatmung]. Dann gibt weitere Beatmungsformen, bei denen auch spontane Atmenzüge möglich sind z.B. SIMV etc. Aber der Begriff "tidal ventilation" ist mir bislang nicht geläufig.
MfG W.Gahbler
----------------------
Hinweis unter Bezug auf §7(3) der Berufsordnung für Ärzte:
1. Der voranstehende Beitrag ist eine allgemeine Stellungnahme, die, ausgehend von Ihrer Anfrage mit größtmöglicher Sorgfalt verfasst wurde.
2. Bitte wenden Sie Sich unabhängig davon persönlich zur Beratung, Untersuchung und Behandlung an eine Ärztin oder einen Arzt Ihres Vertrauens!
_________________
aus der Gemeinschaftspraxis
Dr.W.Gahbler/F.Becker/Dr.K.Sieben/R.Simon/Dr.U.Stosberg-Lindert
http://www.schmerzkreis.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.06.17, 17:43 
Offline
noch neu hier

Registriert: 15.06.17, 09:30
Beiträge: 2
Hallo Herr Dr. Gahbler,

vielen Dank für Ihre Antwort. Im englischen Texten kommt "tidal ventilation" ganz häufig vor,
z. B. hier in diesem Buch: "tidal versus non tidal Ventilation approch"

https://books.google.de/books?id=WfZnDQ ... 22&f=false

Wahrscheinlich steht im Deutschen ganz einfach "Beatmung"?

Viele Grüße
translator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.06.17, 15:49 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 15:24
Beiträge: 2028
Hallo translator,

Ok, in den Texten, die Sie verlinkt haben, wird der Begriff "tidal-ventilation" als Gegensatz zu Hochfrequenzbeatmungen oder oszillierender Beatmung benutzt. Dies sind besondere Techniken für den Gasaustausch in der Lunge, bei denen kein bestimmtes Gasvolumen bewegt wird. Die Lunge wird nicht aufgebläht und entlüftet, sondern durch die minimalen Bewegungen des Atemgases erfolgt der Gasaustausch.
Mir ist kein Begriff im Deutsche bekannt, mit dem ich "tidal-ventilation" übersetzen könnte.
Haben Sie mal in neuerer deutschsprachiger Literatur zu dem Thema "Hochfrequenzbeatmung" geschaut?
Mehr fällt mir dazu leider nicht ein.
MfG W.Gahbler
----------------------
Hinweis unter Bezug auf §7(3) der Berufsordnung für Ärzte:
1. Der voranstehende Beitrag ist eine allgemeine Stellungnahme, die, ausgehend von Ihrer Anfrage mit größtmöglicher Sorgfalt verfasst wurde.
2. Bitte wenden Sie Sich unabhängig davon persönlich zur Beratung, Untersuchung und Behandlung an eine Ärztin oder einen Arzt Ihres Vertrauens!
_________________
aus der Gemeinschaftspraxis
Dr.W.Gahbler/F.Becker/Dr.K.Sieben/R.Simon/Dr.U.Stosberg-Lindert
http://www.schmerzkreis.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!