Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - mehrere Bandscheibenvorfälle BWS
Aktuelle Zeit: 24.11.17, 22:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: mehrere Bandscheibenvorfälle BWS
BeitragVerfasst: 14.11.15, 18:57 
Offline
noch neu hier

Registriert: 14.11.15, 18:05
Beiträge: 1
Hallo zusammen,
ich habe nun seid etwa drei Jahren massive Probleme im Brustwirbelbereich. Angefangen hat es mal mit starken Schmerzen in den Armen. Dazu kamen dann Taubheitsgefühle in den beiden äusseren Fingern. Dies konnte immer mit Physiotherapie sehr gut im Rahmen gehalten werden. Nun habe ich seit ein paar Monaten massive Attacken von Luftnot und Herzrhytmusstörungen. Bin auch per Notarzt damals sofort eingewiesen worden weil der Notarzt bei mir zu Hause gleich EKG angelegt hat und Vorhofflimmern und Herzrhytmusstörungen nachweislich da waren. Das Merkwürdige damals war, das beim rüberheben von der Couch auf die Bare vom Krankenwagen ich plötzlich ein massives Stechen in der Brustwirbelsäule hatte, es ganz laut geknackt hat und als ich im Krankenwagen lag mein EKG völlig normal war. Ich wurde damals ca. 3 Wochen im Krankenhaus durch gecheckt inkl. Herzkatheteruntersuchung und allem was irgendwie geht. Alles ohne Befund. Ich erzählte auch den Ärzten von der Geschichte mit dem Knacken im Rücken und dem plötzlich normalen EKG. Diese belächelten mich aber nur und erklärten mir das dass eine mit dem anderen nichts zu tun haben kann.
Nun ist es aber so, dass seid der Geschichte erst in längeren Abständen aber in letzter Zeit immer häufiger diese Sympthome mit den Herzrytmusstörungen immer massiver werden. Ich habe dann immer ein schlappes gefühl, Schwindel und sehr starke Aussetzer im Puls der sehr unregelmässig ist. Abhilfe schafft eigentlich nur der Physiotherapeut zumindest wenn er es schafft den oberen Brustrwirbelbereich zu deblockieren. Wenn er es schafft sind die Symptome schlagartig weg.
Viele Besuche bei Orthopäden und meinem Hausarzt haben nichts gebracht sie können meine Beschreibungen nicht nach vollziehen und auch keine Verbindung herstellen.
Da das Problem mich aber so massiv beeinflusst und ich mittlerweile mit Panikattacken reagiere bin ich zur Krankenkasse und dadurch zum Amtsarzt.
Er hat dann endlich nach 3 Jahren ein MRT der HWS und BWS angeordnet.
Er erklärte mir, das im unteren HWS Bereich insgesamt 4 Bandscheibenvorfälle da sind und bei drei Wirbeln die Nervenenden die aus der Wirbelsäule raus kommen nicht mehr dargestellt werden, was bedeutet, das diese abgeklemmt oder anderweilig gestört sind.
Im oberen BWS Bereich (BWS 2 bis 6) wurden nochmal 4 Bandscheibenvorfälle diagnossdiziert. Sackralgelenke in dem Bereich sind massiv geschädigt und im BWS 2und 3 ist eine Artrose im fortgeschrittenen Stadium sichtbar.
Anschliessende Besuche beim Orthopäden und Hausharzt führten zu nichts. Aussage vom Orthopäden " Er kann die Befunden des MRT Arztes nicht nachvollziehen und sieht keinerlein Handlungsbedarf". Hausartzt hat mir geraten eine Kur zu beantragen.

Ich bin Ratlos. Können diese Sympthome von den Rückenproblemen kommen oder bin ich völlig gaga. Kann mir vieleicht jemand Tipps geben wo ich mich noch hin wenden kann? Gibt es vieleicht alternative Behandlungsmethoden?
Ich bin 37 Jahre und selbstständig, aber momentan habe ich Angst überhaupt noch aus dem Haus zu gehen.



Vielen Dank im vorraus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!