Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Mrt Befund Osteochondrosis
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 16:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mrt Befund Osteochondrosis
BeitragVerfasst: 16.06.17, 20:15 
Offline
noch neu hier

Registriert: 16.06.17, 19:15
Beiträge: 1
Hallo liebes Forum,

ich habe seit 2010 eine OD im rechten Knie. alter MRT Befund: "20x18 mm große bis 7mm tiefe O.d. des Femurcondylus, die vorderen Anteile als leeres Mausbett dargestellt. Im hinteren Anteil der Läsion ist noch ein kleiner Gelenkkörper zu erkennen, Nach KM- Gabe ist eine vitale Reaktion nicht zu sichern(vorwiegend leeres Mausbett)"
Dieses wurde 2010 auch behandelt.

Nun habe ich teilweise erneute Beschwerden und habe heute meinen MRT Befund erhalten. Leider verstehe ich nur Bahnhof ^^
Könnt Ihr mir bitte helfen, diesen zu übersetzen ? Ich danke euch Sehr

Bericht:
Kongruente Artikulation femorotibial mit physiologischem Knochenmarksignal.
Mediales Kompartiment:

Leicht gröBenprogrediente liquide subchondrale Läsion im medialen TP mit perifokalem Ödem.
Neu hingegen die flüssigkeitsaquivalente Läsion subchondral im FC mit Umgebungsödem.
Angrenzender Knorpelbelag inhomogenen mit oberflächlichen Konturirregularitäten und bis zu
50% igem Substanzverlust, keine Knorpeldegeneration bis auf das Subchondrium, kein Dissekat.
Innenmeniskus weiterhin mit physiologischer Signalgebung.

Laterales Kompartiment:

In Form und Signalgebung unauffälliger Außenmeniskus und intakte Knorpelbeläge.

Femoropatellargelenk:
Zentrierte Patella mit Plica mediopatellaris, kein angrenzender Knorpelschaden. Auch im Übrigen kein
Nachweis einer Chondromalazie retropatellar oder im femoropatellaren Gleitlager. MPFL und
Retinakulum laterale in der Kontinuität erhalten.

Ligamentare Strukturen:

Ausgedehntes VKB, DD posttraumatisch und unauffalliges HKB. Keine Kontinuitätsdurchbrechung der
Kollateralbänder beidseits.
Keine tendinösen Signalaalterationen der Patella und Quadrizepssehne. Hoffa'scher Fettkörper
reizlos. Kein Gelenkerguss.

Beurteilung:

Gegenüber dem Vor-MRT von 2010 etwas größenprogrediente subchondrale liquide Läsion im medialen TP und neu aufgetretene subchondrale Zyste im FC, jeweils mit begleitenden Ödemzonen, tibial zu den
den Residuen einer OD passend, femoral primär Chondropathie-begleitend bei angrenzenden
drittgradigen Knorpeldegenerationen.
Darüber hinaus unauffälliges Kniegelenk ohne Meniskusschädigung und intakte Ligamente.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!