Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Therapie bei Rectusdiastase bei Männern
Aktuelle Zeit: 21.08.17, 17:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.05.17, 19:16 
Offline
noch neu hier

Registriert: 09.01.17, 14:17
Beiträge: 3
Hallo,

bei meinem Mann (40) wurde vor Monaten o. g. diagnostiziert. Das "Lustige" ist, dass er das evtl. wohl schon von Geburt an hat und es ihm nie gesagt wurde. Er war immer mal bei Orthopäden und auch Physios, die das nie bemerkt haben. Ok, muss wohl auch nicht, wenn man nicht gezielt danach schaut. Daher auch kein Vorwurf an diese Leute. Umzug, neuer Orthopäde, der das dann festgestellt hat i. V. m. einem Nabelbruch. Ich kenne meinen Mann jetzt seit 15 Jahren und das sah schon immer so aus. Mit Verordnung Physiotherapie zu einem neuen Physiotherapeuten, der die Diagnose auch bestätigte und meinem Mann Übungen gezeigt hat, die er dann nach- und zu Hause machen sollte. Allerdings wurde es dadurch nicht besser. Er sollte hauptsächlich die seitlichen Bauchmuskeln trainieren und auf keinen Fall die geraden, da dadurch die Rectusdiastase noch größer wird. Zu den Übungen gehörten Seitstütz, russische Drehung, Käfer. Jetzt hat er die ... voll und fühlt sich bisschen veralbert oder falsch beraten. Wir haben jetzt gelesen, dass man eben genau die geraden Bauchmuskeln trainieren sollte und nicht die seitlichen, da diese an den geraden hängen und durch das Training dieser seitlichen die geraden auseinandergezogen werden und eben dadurch die Rectusdiastase größer wird. Allerdings sollte man nicht in Rücklage die geraden Bauchmuskeln trainieren (z. B. Crunches), da dadurch der Druck auf die Bauchdecke zu groß ist und das wiederum auch zu einer Vergrößerung der Rectusdiastase führt. Übungen wären also in Bauchlage oder im Vierfüßlerstand auszuführen. Da wären dann z. B. Planks. Auch sollte Beckenheben helfen. Oder tief ausatmen und dabei den Bauchnabel ganz fest nach hinten ziehen. Dann haben wir etwas von einer "kotzenden Katze" gelesen. Jetzt sind wir natürlich überfordert, was davon stimmt und was nicht. Mein Man arbeitet schwer als Maurer und hat eigentlich keine große Lust, abends noch Übungen zu machen, die dann nicht helfen. Wenn es aber Übungen gibt, die wirklich helfen, dann schon. ;-) Seine Rektusdiastase ist 1,5 - 2 Finger breit - je nach Fingerbreite! ;-) Wenn ich mit meinen messe, dann sinds 2 und bei meinem Mann 1,5. ;-)

Danke für eure Hilfe.

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.05.17, 13:24 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 15:37
Beiträge: 831
Hallo,
ja, die Behandlung der Rectusdiastase ist möglich. Es sollten aber nicht nur die seitlichen, sondern vor allem die schrägen Bauchmuskeln trainiert werden.
Beim Training der geraden Bauchmuskeln wird die Ractusdiastase verstärkt, d.h. weiter auseinander gedrückt. Am besten geht Ihr Mann zu einer Physiotherapeutin für Kinder (mit Vojta-Zertifikat). Die kennt andere Übungen, die durchaus Potenzial haben, die Rectusdiastase zu verschmälern.
Beste Grüße
Johanna Seeländer M.Sc.
Physiotherapeutin und
Gesundheitswissenschaftlerin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!